8.11. und 15.11. 2018: Künstler im Film: Caravaggio und Rembrandt

Donnerstag, 8. November 2018 um 19 Uhr
Nightwatching - Das Rembrandt-Komplott
Regie: Peter Greenaway

Donnerstag 15. Nobember 2018 um 19 Uhr
Caravaggio
Regie: Derek Jarman

Termine werde noch festgelegt.

03.11.18 Gargonza Arts Award 2018

Abschlusspräsentation der Preisträger/-innen des Gargonza Arts Award 2018

Franzisco José Domingues
Komposition: Katarzyna Fetlinska
Literatur
Christoph Matthes
Bildende Kunst
Julie Jaleh Vormweg
Architektur

Eröffnung: Samstag, 3. November 2018, 12 Uhr
Ausstellung, Video, Uraufführung und Lesung

 

05.10.18 14. Leverkusener Kunstnacht

Unsere Ausstellung Jutta Haeckel ist geöffnet.

Finissage Bettina Marx

Trommelnde Scherben Finissage 

HERZLICHE EINLADUNG ZUR FINISSAGE

4. März von 15-18 Uhr

Die Künstlerin Bettina Marx  und der Kunstverein freut sich auf Ihren Besuch! 

 

 

Zeitgleich läuft die Ausstellung Sammlung mit losen Enden 3: 21. Jahrhundert im Kunsthaus NRW:

Mit Themen wie »Befragung des Mediums« und »Settings« bietet die neue Sammlungspräsentation Sammlung mit losen Enden 03: 21. anhand von Förderankäufen der letzten zehn Jahre einen umfangreichen Einblick in die Entwicklung einer jungen Künstlergeneration in NRW. Circa 40 Werke sind im Haus verteilt und nach Suchworten gruppiert, die unsere Gegenwart prägen: Digitale und Analoge Medien, Kratzer und Brüche, Formierung und Deformation, Körperpolitiken, Aneignung und Übersetzung. Mehrere Räume arbeiten mit der Assoziation eines Filmsets: Architektonische Räume, Katastrophen-Szenarien, unheimliche Sets oder auch Global Sets, mit Fotografien von Un-Orten, die überall in der Welt zu finden sind. Der Raum »no future perfect« spielt schließlich mit unserer Vorstellung von Jugendbewegungen. In dem Paradox treffen sich einerseits eine Andeutung an die Punkbewegung und andererseits der Wunsch nach einer neuen Utopie – und die Abwendung von einer Zukunft, die nur gewesen sein wird.

Kunsthaus NRW Kornelimünster

Öffnungszeiten
Do. bis Sa. 14 – 18 Uhr
So. 12 – 18 Uhr
Eintritt frei!

Abteigarten 6
52076 Aachen – Kornelimünster

21.01.2018 James Rosenquist - Eintauchen ins Bild

Exkursion nach Köln ins Museum Ludwig

Mit der groß angelegten Ausstellung von James Rosenquist (1933-2017) stellt das Museum Ludwig die Werke dieses bedeutenden Künstlers der amerikanischen Pop Art dezediert im Kontext ihrer kulturellen, sozialen und politischen Dimensionen vor.

Lutz Diese Landschaften

lutz diese

LOKALES FENSTER

24. November – 26. November 2017

Zur Eröffnung der Ausstellung am

Freitag, dem 24. November 2017 um 19.30 Uhr

sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen

Begrüßung: Ingrid Müller-Ost

Grußwort   : Bernhard Marewski, Bürgermeister der Stadt Leverkusen

Einführung : Susanne Wedewer-Pampus

 

Öffnungszeiten: Sa+So 11 – 17 Uhr

   

07. Dezember 18.00 Uhr Adventsfeier

ein "get together" zum Jahresende - Jahesgaben

18. - 22. November Venedig Bienale

Die Reise ist bereits ausgebucht. 

25. November Exkursion nach Neviges

Wir wollen den Mariendom mit Markus Juracheck-Eckstein (den sie schon von den Besuchen der Kölner Kirchen kennen) entdecken. 

23. November Kulturtisch - Film über die Architektenfamilie Böhm - Die Veranstalltung entfällt -

Auf vielfachen Wunsch zeigen wir noch einmal den Film über die Architektenfamilie Böhm. - Die Veranstalltung entfällt -

28. Oktober Exkursion Museum Schloss Moyland

Als Ergänzung zu der Dokumentation über Beuys ist für den 28. 10. ein Besuch des Museums Schloß Moyland geplant. Dort wird seit April 2017 Beuys neu entdecken gezeigt: In einer neuen Dauerpräsentation im Schlossgebäude lässt das Museum Schloss Moyland Joseph Beuys als Mensch, Künstler, Politiker und Visionär lebendig werden. Im Rahmen einer Führung können wir anhand unterschiedlicher, zum Teil multimedialer Informationsmedien Beuys aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln kennenlernen. Darüber hinaus zeigt eine thematische Sonderpräsentation Werke zum 1-Sekunden-Stück von Joseph Beuys. (verantwortlich Hartmut Wallraf)

26. Oktober Kulturtisch - Film "Beuys"

Aus einer kongenial montierten Collage unzähliger, bisher unerschlossener Bild- und Tondokumente stellen Regisseur Andres Veiel und sein Team ein einzigartiges Zeitdokument zusammen: "Beuys" ist kein klassisches Porträt, sondern eine intime Betrachtung des Menschen, seiner Kunst und seiner Ideenräume. 

Weitere Beiträge laden...