Bild Einladungskarte Matthias Meyer - Kopie

Matthias Meyer
Insomnia
Eröffnung: 17.09.2014, 19.30 Uhr
Ausstellungsdauer 18.09. bis 24.10.2014

Malerei

Begrüßung: Ingrid Müller-Ost
Eröffnung:   Susanne Wedewer-Pampus

Matthias Meyer, Meisterschüler von Gerhard Richter, nutzt Fotovorlagen und auch kleinere Acrylskizzen als Gedächtnisstützen, die Gemälde selbst entwirft er jedoch davon losgelöst in einem improvisierenden Duktus.  Gleichwohl lassen sich seine Leitmotive untergliedern in Kapitel wie Wasser- und Stadtlandschaften, Interieurs und Wälder, Untersichten und Konstruktionen.
„Es ist ein Risikomoment“, gesteht er. „Eigentlich baue ich das Bild abstrakt von hinten her auf, sobald ein Detail kenntlich wird, stoppe ich den Prozess wieder.“
Dem einzelnen Werk ist dieses fast traumwandlerische Vorgehen prima vista anzusehen. Auf den historischen Konflikt zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit spielt Matthias Meyer virtuos an, doch hat seine Malerei zugleich eine Offenheit, die der persönlich stark diversifizierten Wahrnehmung in unserer Gegenwartgesellschaft entgegenkommt. In einem Schwebeverfahren zwischen Unschärfe und Konkretisierung weist Meyer unsere retinalen Eindrücke als Phantasmen am Rande des Schwerkraftverlusts aus.

Weiterlesen...

Der 1954 gegründete Kunstverein Leverkusen vermittelt noch nicht etablierte Positionen zeitgenössischer Kunst. Wir bewegen uns damit innerhalb der Tradition und dem Selbstverständnis der Deutschen Kunstvereine, die sich seit ihrer Gründung Ende des 19. Jahrhunderts als „Laboratorien für die Zukunft der Kunst“ verstehen.
Zusätzlich zu unserem Ausstellungsprogramm in der Studio Galerie von Schloss Morsbroich bieten wir Ihnen Fachvorträge, Reisen und Exkursionen sowie Atelierbesuche, Führungen und Performance-Abende. Bei unseren „Kulturtischen“ können Sie über künstlerische und kulturpolitische Themen und Fragestellungen miteinander ins Gespräch kommen. Gegen Ende des Jahres stellen wir Ihnen dann Jahresgaben der Künstler vor, die schon zuvor bei uns ausgestellt haben.

Weiterlesen...